Wir sind für Sie da.

Prof. Dr. Jörg Bethge

Praxis für Orthopädie und Psychotherapie

Martha Koch, M.A.

Praxis für Physiotherapie

CORONA: Wir haben ein paar Dinge zum Schutz unserer Patienten geändert. Unser ganzes Maßnahmen-Paket können Sie am Ende der Seite nachlesen.

Die Anzahl der Betroffenen mit Rückenschmerzen nimmt deutlich zu.

Gesundheitsreport 2014

Was sicher ist, dass es einen Zusammenhang zwischen Stress, psychologischen Belastungen und Rücken gibt.

Jens Baas (Chef der Techniker Krankenkasse)

Es ist belegt, dass eine intensive multidisziplinäre Therapie mit einem funktionellen Ansatz deutlich besser wirkt als normale Therapien oder einseitige Reha-Aufenthalte.

Guzman (Cochrane Database of Systematic Reviews 2002)

FAQ

Was unterscheidet Euch von einer normalen orthopädischen Praxis?

Zum einen sicherlich, dass wir uns Zeit nehmen. Und hinhören. Und immer wieder untersuchen.

Zum anderen unsere Denkweise: keine da-wos-Therapie ("da wo es weh tut").

Wir fragen uns, warum ein Knie oder eine Hüfte oder der Rücken genau an dieser Stelle schmerzt.
Warum ist hier eine Überbelastung?
Oft sitzen die Ursache wo ganz anders.

Dann kann man ewig den betreffenden Körperabschnitt behandeln und wird doch nie zum Erfolg kommen.

Wie funktioniert die Therapie?

Wir haben zwei wesentliche Wirkprinzipien, die uns von anderen unterscheiden:

1. Drei Professionen sind eng verwoben: Orthopädie/Osteopathie, Physiotherapie und Psychosomatik. Nicht getrennt voneinander, sondern immer aufeinander abgestimmt.

2. Die Art und der Zeitpunkt, wann wir welche Therapie vornehmen. Das Konzept.

Es wird ständig überarbeitet, wir werden von Jahr zu Jahr besser.
Es ist wie das Rezept für ein besonderes Gericht: die Kunst ist, die richtige Zutat zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge zu platzieren.
Dabei sind alle Zutaten bekannt: wir erfinden Medizin nicht neu, sondern nutzen das bekannte, aktuelle Wissen über effektive Therapieformen und wählen gezielt aus.

Entstehen für mich Kosten?

In der Orthopädie und Physiotherapie sind wir eine Privatpraxis. In unserem Engagement und Zeitaufwand im Rahmen der Behandlung machen wir jedoch keine Unterschiede zwischen unseren Patienten, egal ob Selbstzahler oder Privatversicherter.

Privat-Patienten: Die Kosten für unsere Diagnostik und Therapie werden von den privaten Krankenkassen und auch der Beihilfe in aller Regel übernommen.

Als gesetzlich Versicherter erhalten Sie die gleiche Rechnung, allerdings werden hier die Kosten in der Regel nicht übernommen. Ein Erst-Termin in der Orthopädie/ Osteopathie dauert 60 min und kostet 80-140 EUR. Hier erfolgen eine genaue Befragung zur Vorgeschichte, eine gründliche Untersuchung und eine Beratung für das weitere Vorgehen. Wenn Sie unsicher sind wegen der zu erwartenden Kosten, erstellen wir auch gerne einen Kostenvoranschlag.
Sollte eine Psychotherapie indiziert sein, können wir diese auch als Kassenleistung anbieten.

Corona. Wir sind für Sie da.

Liebe Patientinnen und Patienten,

im Rahmen des Krisenmanagements haben wir folgende Informationen für Sie:

Aktuell
Die Praxisabläufe werden täglich den neuesten Informationen angepasst. Wir sind im engen Austausch mit den Gesundheitsbehörden, der Ärztekammer, den Berufsverbänden und der Kassenärztlichen Vereinigung.

Schutz
Grundsätzlich gilt: Das Bewegungsgrade-Konzept als Terminpraxis schützt Sie und ist in dieser Situation eine sehr günstige Praxis-Form: wenig Patienten im Wartezimmer und keine Notfälle sowie keine Patienten, die uns mit schweren internistischen Krankheitssymptomen als Erst-Praxis anlaufen.

Individuelle Risikoprüfung
Wir (Martha Koch & Jörg Bethge) nehmen für jeden Patienten eine
Risikoeinschätzung vor, die dann immer wieder angepasst wird. Es handelt sich dabei um Risikoklassen von 0-3. Je nach Profil reduzieren wir für Risikopatienten die Termine und bieten Termine in den Randbereichen oder Telefon-/ Videotermine an.

Die Risikoklassen berücksichtigen Alter und Vorerkrankungen. Für die weitere Therapieplanung fließen noch mit ein: aktuelle Beschwerden, Gesamtbefund, Transportmittel (z.B. ÖPNV), häusliche Situation.

Jeder Patient wird von uns, telefonisch oder im nächsten Termin, über seine individuelle Einordnung in eine der Risikogruppen informiert sowie das entsprechende weitere Procedere abgesprochen. Sollten Sie sich dennoch unwohl fühlen und sich fragen, ob Sie Termine wahrnehmen sollen, können Sie uns auch gerne vorab schon ansprechen.

Maßnahmen
  • Das Bewegungsgrade-Team arbeitet nur, wenn wir gesund sind und nicht in Risikogebieten (d.h. im Ausland) waren.
  • Bitte betreten Sie die Praxis nur, wenn Sie keine Erkältungssymptome oder Fieber haben. Melden Sie sich gerne per Telefon oder Mail: wir finden für Ihre Versorgung eine Lösung!
  • Keine Physiotherapie-Gruppen bis Ende 2020
  • Reduktion von Körperkontakt, wo möglich
  • Vergrößerung von Abständen im Wartezimmer
  • Kein Kaffee (nur vorübergehend ... 😉), keine Zeitschriften
  • Einrichtung von Telefon- und Videoterminen
  • Erhöhte Desinfektionsmaßnahmen im Tagesablauf (Geräte, Liegen, Türklinken, Toilette)
  • Mundschutz-Pflicht in der Praxis

0611 - 880 481 44

© 2020 Bethge Kontakt

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.